Ich habe einen Konflikt und möchte diesen im Interesse aller Beteiligten einvernehmlich lösen. Was muss ich tun?

Wenn die anderen Konfliktbeteiligten damit einverstanden sind, schlagen Sie eine Mediation vor und suchen Sie eine/n qualifizierte/n Mediator oder Mediatorin  für einen ersten Gesprächstermin. Sagen Sie dem Mediator, ob es sehr dringenden Regelungsbedarf gibt. Er wird dann versuchen, einen schnellen Termin zu organisieren.

 

Wie finde ich einen geeigneten Mediator/Mediatorin  vor Ort?

Wir haben eine Liste der im Mediationshaus Ruhrgebiet e.V. engagierten Mediatoren zusammengestellt, die in Kooperation stehen und auch bei Bedarf im Team miteinander tätig werden. In einem ersten Kontakt lässt sich klären, ob eine Spezialisierung eines Mediators für Ihre Mediation sinnvoll wäre. Alle Mitglieder helfen hier gerne weiter.

 

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Mediatoren arbeiten nach Stundensätzen oder auch zu einem Pauschalpreis je Sitzung. Die Vergütung wird individuell mit dem Mediator vereinbart. Immer häufiger übernimmt die Rechtsschutzversicherung auch die Kosten einer Mediation. Achten Sie darauf, dass Sie den Mediator im Rahmen Ihrer Versicherungsbedingungen frei wählen dürfen.

 

Muss ich Unterlagen beibringen? Wie bereite ich mich auf die Mediation vor?

Bei einem ersten Kontakt wird der Mediator Sie informieren, was zunächst benötigt wird. Auch wird besprochen, was mit einem laufenden Gerichtsverfahren in der Streitsache oder einer anwaltlichen Beauftragung vorläufig geschehen soll.

 

Ich möchte mich in einem persönlichen Gespräch weiter informieren.

Dann rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine Email oder kommen Sie in unsere Mediations-Sprechstunde, die jeden ersten Mittwoch im Monat stattfindet. Näheres finden Sie auf unserer Homepage www.Mediationshaus-Ruhrgebiet.de